#meetupMG Oktober 2020 – wir zeigen den digitalen Spiegel

Im Oktober statten wir erneut der Mönchengladbacher Oberstadt einen Besuch ab. Nach dem Besuch des Concept Stores von Alberto vor zwei Jahren gehen wir nun zwei Häuser weiter in die Hindenburgstraße 12. In diesem ehemaligen städtischen Leerstand ist seit diesem Herbst die mg.fashion box (Arbeitstitel zuvor: Fashion Micro Hub) angesiedelt.

Mit diesem innerstädtischen, digitalen Abhol- und Testcenter für online bestellte Kleidung will Gladbach erneut eine Vorbildfunktion für die Zukunft des Einzelhandels in NRW einnehmen. Eine zentrale Rolle spielt dabei das IoT-Startup Mirrads, dessen digitaler Spiegel inklusive selbst entwickelter Software hier zum Einsatz kommt.

Beim Oktober-Meetup am Donnerstag, 8. Oktober, 18.30 Uhr, in der mg.fashion box, Hindenburgstraße 12,

stellen die Ingolstädter sich selbst, ihre Gründungsgeschichte und ihr Produkt vor. Eva Eichenberg, die Einzelhandelsexpertin der WFMG, präsentiert das Konzept der mg.fashion box.

WICHTIG: Der Eintritt ist wie immer frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Allerdings können wir aufgrund der Corona-Beschränkungen erneut leider maximal 30 Gäste aufnehmen, es gilt wiederum „First come, first served“. Wir bitten vorab um Verständnis, falls zusätzliche Interessenten abgewiesen werden müssen. Beim Betreten und Verlassen der Location bitten wir darum, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Weitere Infos zu den Meetups unter https://www.meetup.com/de-DE/meetupMG/
oder auf Facebook https://www.facebook.com/nextMG.eV/events/.


Was möchten Sie uns mitteilen?